Slideshow Image 1
 
Aktuelles / Presse

Opitz Zukunftsfabriken

Bau der Opitz Zukunftsfabrik 2

Holzbau in einer technisch neuen Dimension

Seit Februar 2016 wird die Opitz Zukunftsfabrik 2 mit einer Fläche von 4.500m² erbaut. Die neue und innovative Zukunftsfabrik soll der Elementfertigung dienen. Am  30. März 2016  feierte Opitz das Richtfest der neuen Opitz Zuk­unftsfabrik 2. Als Gast kam Brandenburgs Bauministerin Kathrin Schneider. An der Grundsteinlegung im Oktober 2015 hatte Ministerpräsident Dietmar Woidke (beide SPD) teilgenommen. Für die Halle wurden 4,5 Millionen Euro investiert. Neben dem Standort in Neuruppin unterhält Firmengründer Martin Opitz weitere Standorte in Nordrhein-Westfalen und Sachsen-Anhalt. Die Gesamtbelegschaft umfasst momentan 65 Mitarbeiter. Wenn die Halle im Februar 2017 steht, sollen weitere 20 hinzukommen. Zudem möchte Martin Opitz dort Flüchtlinge ausbilden.

 

360 Grad Perspektive der Opitz Zukunftsfabrik 1 

 

 

 

>>> Weiter mit: Inbetriebnahme­

Newsletter anmelden / abmelden